Warum der Ton beim Film so wichtig ist

Wir sehen es immer wieder, dass kleinere Filmproduktionsfirmen eine Menge Geld für Kameras, Objektive und Stative ausgeben, aber beim Ton gespart wird. Oft denkt man, dass man Ton in der Nachproduktion noch erledigen kann. Aber gerade bei Werbefilmen und Hochzeitsfilmen ist das nicht möglich: Ein Interview muss an Ort und Stelle aufgenommen werden. Bei einer Hochzeit kann man das Brautpaar schlecht Wochen später ins Tonstudio bitten, um das Ja-Wort nochmals nachzusprechen. Deswegen ist es wichtig, zumindest eine semi-professionelle Ton-Ausrüstung zu haben.

Wir haben eine kleine Liste zusammengestellt, was man an Ausrüstung braucht.

Mikrofone

Als Basisausstattung braucht man ein oder besser zwei so genannte Shotgun-Mikrofone u1022px-filmmaking_of_-black_thursday-_on_ulica_swietojanska_in_gdynia_-_12nd ein Paar Lavalier-Mikrofone. Das Shotgun-Mikrofon nimmt Ton gezielt in der Distanz auf. Das hat den Vorteil, dass es nicht im Bild ist. Die Lavalier-Mikrofone sind kleine Ansteckmikrofone mit Funkübertragung, die unerlässlich bei Interviews sind. Wer sich einen kleines Tonstudio einrichtet, zum Beispiel für Nachvertonungen, sollte sich ein Kondensator-Mikrofon anschaffen.

Tonrekorder

Auch wenn moderne Kameras heute Audio-Levels anzeigen, ist man mit einem externen Aufnahmegerät immer besser bedient. Es gibt heute schon Geräte, die man unter die Kamera montieren kann. Andere wiederum sind sehr klein und handlich. Auf jeden Fall sollten sie XLR-Eingänge und Pahntomspeisung haben.

Mikrofonangel

Es ist wesentlich einfacher, mit einer Tonangel zu arbeiten als andauernd ein Tonstativ neu einrichten zu müssen. Hier wird man aber Hilfe brauchen, weil man nicht gleichzeitig Kamera und Angel bedienen kann. Da man dafür aber keine große Qualifikation braucht, kann man am Set sich auch einfach Hilfe von jemanden holen, der gerade frei ist. Wichtig ist nur, dass das Mikrofon von der Angel auf die Sprechenden gerichtet und nicht im Bild ist.

Budget

Beim Ton gilt wie bei Kameras: Je teurer desto besser. Man bekommt einfach bessere Qualität wenn man etwas mehr Geld ausgibt. Gerade bei den Mikrofonen ist das der Fall, hier sollte man nicht sparen. Einen Audiorekorder kann man auch gebraucht kaufen.

ADD YOUR COMMENT