Wie man von Filmen lernen kann

Filme sind immer mehr das Medium der Wahl, um Wissen zu vermitteln. Man muss nur einmal auf Youtube schauen, wie viele Filme es zum Thema Wissensvermittlung gibt. Viele kleinere Firmen haben sich darauf spezialisiert, so genannte Erklärvideos zusammenzustellen. Und an Themen mangelt es nicht. Fast jedes Gericht, das einmal gekocht wurde, gibt es heute als Film. Stück für Stück wird die Zubereitung erklärt, die Köche haben oft eine Kamera an die Stirn geschnallt, um von oben ihr Tun zu filmen. Aber auch im Bereich gibt es eine ganze Menge solcher Tutorials. Man kann Grundlagen des Filmens lernen, kann sich über verschiedene Kameratypen und ihre Bedienung informieren oder aber neueste Produkte anschauen. Oftmals werden die Filme von anderen Filmemachern angefertigt. Diese kennen die Anforderungen und können ein Produkt aus der Sicht des Praktikers beschreiben. Wer einmal selbst ein solches Tutorial machen möchte, sollte sich strikt an die Benutzerperspektive halten.11_minutes_filmmaking_ifi_ude

Hilfreich sind die kurzen Filme auch, wenn man Geräte oder gar Autos zu reparieren hat. Da sie auch auf Smartphones laufen, kann man sich das Telefon neben das Auto legen. Dann folgt man einfach den Anweisungen im Film, um eine Reparatur durchzuführen. Man kann jederzeit zurückspulen oder den Film anhalten, wenn mal eine Schraube klemmt.

Wer ein Musikinstrument lernen möchte, kann ebenfalls auf Tutorials zurückgreifen. Eine Produktion solcher Filme ist nicht teuer, man muss lediglich eine Menge schneiden. Selbst wenn man als Filmemacher keinen Auftrag für ein solches Lehrvideo bekommt, ist das nicht schlimm. Denn auf vielen Videoplattformen kann man mit eingeblendeter Werbung Geld verdienen. Man muss sich nur eine gute Nische für sein Thema suchen und es besser machen als andere zuvor. Gerade Lehrfilme sind oft gesucht, und Filmemacher sowie Kunden sind gut beraten, auch für ihre Produkte solche Filme anzufertigen. Sie bringen nicht nur Aufmerksamkeit, sondern auch Verbreitung. Heute schauen sich Menschen lieber einen Online-Film an als durch ein Handbuch zu blättern.

ADD YOUR COMMENT